Glossybox – Januar

Heute ist meine Glossybox für den Januar eingetroffen. Die Edition hatte dieses Mal, passend zu den Vorsätzen zum neuen Jahr, das Thema „Body&Soul“.

Das erste der sechs enthaltenen Produkte ist eine Repair Maske der Marke Luvos, welche sich ideal für einen Wellnessabend im Winter eignet, da die Haut vor allem in den kühlen Monaten viel Pflege benötigt.

Auch das Firming Fiji Facial Oil von Monu Skincare kommt gerade rechtzeitig um die, von der trockenen Heizungsluft stark beanspruchte und ausgetrocknete, Haut wieder mit der nötigen Feuchtigkeit zu versorgen.

Ein für viele Menschen ebenfalls heikles Thema im Winter sind die brüchigen und trockenen Nägel, welche sich mit Hilfe des Garlic Nail Treatment von Absolute New York in den Griff kriegen lässt. Da ich bis vor einem Monat Gelnägel hatte und meine Naturnägel nun dementsprechend brüchig sind, ist dies vermutlich das Produkt, welches mir aus dieser Box am Besten gefällt. Der Lack kann zudem auch einfach als Basis unter einem Farblack getragen werden, ohne dass sich seine Wirkung verschlechtert, was ein großer Vorteil im Gegensatz zu herkömmlichen Nagelpflegeprodukten ist. Schließlich muss man so nicht einmal auf farbigen Nagellack verzichten.

Der Optiva Reinigungsschaum für strahlende Haut von der Marke Boots Laboratories sowie das Duschgel Pink Energy von Lavera sind für mich willkommene Basics, die ich sobald die Vorgängerprodukte leer sind, mit großer Sicherheit täglich benutzen werde, da ich bei Reinigungsschaum und Duschgel immer gerne neue Produkte ausprobiere.

Als letztes Produkt in dieser Box wurde ein Concealer Quad der Marke So Susan Cosmetics geschickt. Da in letzter Zeit ein ziemlicher Wirbel um Highlighting und Contouring gemacht wurde, ist diese Auswahl meiner Meinung nach genau passend. Auch wenn ich die Marke zuvor noch nie gehört habe bin ich nach dem ersten Testen ziemlich von ihrer Qualität überzeugt und würde dieses Concealer Kit jedem empfehlen, der sich mal im Contouring versuchen möchte, da die Farben nicht zu stark pigmentiert sind und somit kleinere Ausrutscher nicht weiter auffallen.

Alles in allem hat mir diese Ausgabe der Glossybox bis jetzt mit Abstand am Besten gefallen, da ich dieses Mal mit wirklich jedem Produkt etwas anzufangen weiß und auch die Qualität der Ware überzeugt.

Advertisements

12 Gedanken zu “Glossybox – Januar

      1. Das ist kein Abo von der DM Box. Die machen das Angebot 3 mal im Jahr! Du hast dann 24 stunden zeit dich dafür zu bewerben (online) und die gewinner werden nach ein paar tagen ausgelost. die box kostet 5 € und du kriegst sie monate lang. nur wenn du willst. du gehst dann zum dm rein und zahlst 5euro bar 🙂

        Gefällt 1 Person

  1. Interessanter Bericht über die Glossybox 🙂 Hatte auch mal überlegt mir diese zu bestellen. Bekommst du die Glossybox schon länger? Wenn ja, wie zufrieden bist du denn mit dem Inhalt im Allgemeinen?
    @schnee_weisschen: an die DM Lieblinge ranzukommen ist allerdings echt schwierig, zumindest hatte ich bisher noch nie Glück. Hab es schon vier Mal versucht.

    Eine gute Alternative zur Glossybox ist die Pinkbox. Ein Review zur Dezemberbox findet ihr auf meiner Seite: https://tinchentestet.wordpress.com/2015/01/15/pinkbox-test/#more-49

    Gefällt 1 Person

    1. Also diese war bis jetz die dritte die ich bekommen habe und ich bin wirklich zufrieden.. der Inhalt ist immer ca . 70€ wert, von daher ist es nicht mal schlimm wenn man mit einem der 5-5 Produkte nichts anfangen kann. Die verschenk ich dann meistens 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s